home

Eine Organisation, als System betrachtet, kann als kontinuierlicher Zyklus von Input, Transformation, Output und Feedback charakterisiert werden, wobei die Erfahrung des einen Elements das nächste beeinflusst.

Der Wandel wirtschaftlicher, technologischer und gesellschaftlicher Rahmenbedingungen stellt bestimmte Anforderungen an die Interessengruppen, welche die Auseinandersetzung mit Fragen der organisationalen Veränderung zwingend machen. Durch die rasche Änderung der Rahmenbedingungen, stellen sich insbesondere Fragen nach der Nachhaltigkeit von Veränderungsprozessen, nach anzustrebenden Ergebnissen und nach der Gestaltung der Veränderungsprozesse, die zu den angestrebten Ergebnissen führen sollen. Systemdenken ist der Prozess das Ganze zu sehen, inklusive der zugrundeliegender Strukturen in komplexen Situationen.

Mit unserem systemischen Ansatz helfen wir Ihnen, diese Veränderungsprozesse erfolgreich und nachhaltig zu gestalten.

 

de2ex - Beratungsmodell